Ferienhaus Dänemark - Nordsee mit Meerblick

Dänemark besitzt weitläufige Sandstrände, saubere Küstengebiete, viele Wanderwege und reizvolle Städte, die einen Urlaub mit Hund so einzigartig gestalten. Hier können erholsame Strandaufenthalte, lange Spaziergänge oder gar Radtouren mit dem Hund genossen werden.

Dänemarks Küste umfasst rund 7.400 km, wovon ca. 5000 km aus Stränden bestehen, die zum Baden geeignet sind. Die Nordseeküste im Westen Jütlands beispielsweise bietet die längsten Sandstrände. Allerdings muss in der Nordsee teilweise eher mit tückischen Strömungen gerechnet werden, wie zum Beispiel ganz im Norden bei Skagen. Aber auch die herrlichen Ostseestrände laden zum Baden ein und sind mitunter sehr kinderfreundlich.

Darüber hinaus gibt es wundervolle Badestrände auf einigen dänischen Inseln, unter anderem Falster oder Seeland. Alle Strände sind kostenlos zugänglich, es gibt keine Kurtaxe. Die beste Jahreszeit zum Baden in Dänemark ist im Juli und August.

Besonders beliebt sind die Dänische Nordsee Ferienhäuser mit Meerblick , die man sich in Strandnähe mieten kann.

Diese sind oft mit allem möglichen Luxus ausgestattet: Einem Pool, Billardtischen, einem großen Garten und, und, und. Da ist es auch kein Drama, wenn es einmal regnet. Denn in so einem Haus kann man sich auch bei schlechtem Wetter gut beschäftigen.

Nordsee Ferienhäuser mit Meerblick